Home


Begegnung auf Augenhöhe

Angebot der Diakonie Dienstleistungen in Nidda:
Gesprächskreis für Angehörige von Demenzkranken

Die Diakonie Dienstleistungen Wetterau gGmbH (DDLW) bieten ab Januar in Nidda einen Gesprächskreis für Angehörige von Demenzkranken an. Mit einer Demenzerkrankung, insbesondere der Alzheimererkrankung, gehen in der Regel Verhaltensveränderungen einher, die für die Angehörigen zunehmend unverständlich, befremdlich und häufig emotional aufwühlend sind. Außerdem sind sie oft rund um die Uhr im Einsatz und somit körperlich und seelisch bis zur Erschöpfung gefordert.

In dem Gesprächskreis erfahren die Teilnehmenden mehr über die Entwicklung der einzelnen Krankheitsstadien und die emotionalen Hintergründe, um die Erkrankten besser zu verstehen. Es werden Entlastungs-, Beratungs- und Unterstützungsangebote und deren Finanzierungsmöglichkeiten über die Pflegekasse vorgestellt. Teilnehmende können sich außerdem über ihre persönliche, belastende Situation austauschen und Tipps für den Umgang mit dem veränderten Verhalten ihrer Angehörigen bekommen.

Die Veranstaltungen finden ab Mittwoch, 27.01.2016 acht mal mittwochs von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Haus der Kirche und Diakonie, Bahnhofstraße 26 in Nidda, statt. Es findet vorher ein Informationsgespräch statt. Die Kursgebühren betragen 90,00 € und werden von der Pflegekasse übernommen. Anmeldungen werden erbeten bei Karin Stöcker, Bereichsleitung Altenhilfe (DDLW), unter der Telefonnummer 06043 9640-225 oder – 226.

Für weitere Auskünfte:
Karin Stöcker,
Telefon 06043 9640-225 oder – 226,
karin.stoecker(AT)diakonie-wetterau.de
Fenster schließen