<style> .nav-item { vertical-align: top; } .sub-nav { position: static !important; display: block !important; } #navi {display:block !important;} #klapp_show {visibility:hidden !important;}< /style>


Begleitung für ein selbstständiges Leben.

Betreutes Wohnen für Menschen mit psychischen Erkrankungen und seelischen Behinderungen


Ambulante Hilfen im Bereich Wohnen für Menschen mit seelischer oder körperlicher Behinderung
Das Diakonische Werk Wetterau begleitet Menschen, die wegen einer seelischen oder körperlichen Behinderung Unterstützung bei der eigenständigen Lebensführung brauchen. Diese Unterstützung kann in der eigenen Wohnung (allein oder mit Familie), in einer Wohngemeinschaft oder in einer Gastfamilie individuell gestaltet werden.
Für die Maßnahme wird ein individueller Hilfeplan gemeinsam mit der interessierten Person erstellt. Eine fachärztliche Bescheinigung ist erforderlich.
Das Angebot richtet sich an erwachsene Menschen, die einen Anspruch auf Eingliederungshilfe für Menschen mit einer Behinderung gemäß §§ 53, 54 Sozialgesetzbuch XII haben und im Wetteraukreis leben. Die Kosten werden, sofern Einkommens- und Vermögensgrenzen nicht überschritten werden, in der Regel vom zuständigen Träger der Eingliederungshilfe übernommen.

Betreutes Wohnen für Menschen mit psychischen Erkrankungen und seelischen Behinderungen
Menschen, die von einer psychischen Erkrankung betroffen sind, unterstützen wir dabei, einen angemessenen Umgang mit den Folgen der Erkrankung und /oder der Behinderung zu entwickeln. Wir helfen, ein größtmögliches Maß an selbstständiger Lebensführung zu erreichen. Wir bieten Betreutes Wohnen und Beratungen an.

Formen des Betreuten Wohnens sind: