<style> .nav-item { vertical-align: top; } .sub-nav { position: static !important; display: block !important; } #navi {display:block !important;} #klapp_show {visibility:hidden !important;}< /style>


"Neue Nachbarn - Begegnungen in Vielfalt"

Projekt NeNa in Karben


In Karben leben rund 200 Neuzugewanderte, die aus politischen, militärischen, ethnischen, religiösen oder ökonomischen Gründen ihre Herkunftsländer verlassen mussten.
Verteilt auf sechs Gemeinschaftsunterkünfte, bleiben sie meistens unter sich und kommen selten mit Menschen, die schon länger hier beheimatet sind, in Kontakt.

Das Projekt NeNa möchte in Karben vielfältige Begegnungsmöglichkeiten zwischen Alt- und Neu-„Kärbern“ schaffen: mit kreativen, künstlerischen, kulturellen und kulinarischen Angeboten auf Augenhöhe, die allen Beteiligten Spaß machen.

Beim Theaterspielen, UpCyclen, Musikmachen oder Stadtraum-Erkunden können alle
voneinander lernen. Und ganz nebenbei werden aus Fremden vielleicht Freunde.

Alle Angebote richten sich an Neuzugewanderte, Einheimische und Menschen, die schon länger in Karben leben - und sind für Teilnehmer*innen kostenlos!

Sie können das Faltblatt zum Projekt NeNa als pdf laden.